Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Beide in der neuen Spielecke

| Keine Kommentare

Welch ein Ereignis! Es ist „erst“ knapp zwei Monate her, dass ich die Spielecke in der einen Hälfte des Zimmers neu gestaltet habe, und heute haben zum ersten Mal beide dort gesessen!

Bisher hatte ich wenn sich Gelegenheit ergab Nicki auf den vorderen Querast gesetzt, damit sie merkt, dass einem dort nicht der Kopf abgerissen wird. Sie blieb dann aus Höflichkeit, aber mit sichtlichem Unwohlsein, einen Moment sitzen und flog dann ziemlich schnell wieder los. Eddie hat sich seit letzter Woche zumindest wieder nachts auf seinen Alternativschlafplatz in eben dieser Ecke getraut. Wenn die beiden abends mal nicht ins Bauer gehen wollen, hat ja jeder seinen angestammten Schlafplatz und Eddies war nunmal in dieser neu gestalteten Ecke.

Heute während der großen Bauerputzorgie hatte ich Nicki mal wieder auf diesen bewußten Querast gesetzt und noch etwas gekrault, damit sie mit diesem Platz wirklich positive Assoziationen verbindet. Eddie saß darüber auf der Tür (wo ich ihn nicht mag, da Papageienschnäbel und Türen nicht gut zusammenpassen). Ich habe mich dann weiter dem obstverklebten Bauer gewidmet, und als ich mich das nächste Mal umsah, saß doch tatsächlich Eddie neben Nicki auf dem Ast. Es ist schon beeindruckend wie er auch an Plätze geht, wo er nie im Leben freiwillig hingehen würde, wenn nur Nicki dort sitzt.

So ganz wohl war beiden dort wohl noch nicht. Eddie hatte diesen typischen Mir-ist-das-nich-geheuer-Blick – alle Federn eng angelegt und die Augen sprangen fast aus dem Kopf. Sie blieben auch beide nicht lange dort, aber immerhin – der Anfang ist gemacht.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen