Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Der Socken-Adler fährt zurück

| Keine Kommentare

Schon sind die paar Tage um. Mein Mann hat Nicki heute zurück zur Tierärztin gefahren. Der Sockenverband hat tatsächlich die ganze Zeit gehalten. Allerdings sehen die Socken jetzt ordentlich zerrupft aus und schmutzig sind sie auch. Wir haben Nicki einen riesigen Granatapfel und ein paar Litchis mitgegeben und die Tierärztin gebeten, sie mal im Spülbecken baden zu lassen.

Nicki hat die Zeit bei uns sehr genossen. Allerdings hatte ich auch den Eindruck, dass ihr Eddies Kontaktaufnahme zu viel war. Mit ihren Socken-Flügeln ist sie natürlich nicht so beweglich und fliegen kann sie auch nicht. Damit kann sie auch nicht gut flüchten. Da stecken wir in einem kleinen Zwiespalt: einerseits ist Eddie als Gesellschaft sehr wichtig; andererseits verursacht er ihr zusätzlichen Stress weil er sich einfach wie ein ganz normaler Papagei benimmt. Eddie hatte sich sehr über Nickis Heimkehr gefreut. Da wo sie war, musste er auch hin. Selbst wenn das Orte waren wo er alleine nie hinfliegen würde. Als Nicki heute Vormittag plötzlich wieder weg war, hat er lange nach ihr gerufen. Im Augenblick sitzt er wieder bei mir auf der Galerie und zerrupft einen Schreibblock.

Am nächsten Sonnabend können wir Nicki schon wieder abholen und über Weihnachten bei uns behalten. Unser aller Hoffnung ist, dass dann so viel Action und Unterhaltung für Nicki ist, dass sie endlich mal von ihren Flügeln ablässt. Also Action werden wir bestimmt haben: zwei aufgekratzte kleine Kinder, zwei aufgekratzte Papageien und die Großeltern zu Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen