Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Ins Bauer gehen

| Keine Kommentare

Das übliche Thema – wie bekommt man den Graupapageien abends ins Bauer. Manchmal ist das, als ob man Zahnpasta zurück in die Tube bringen möchte. Heute hat es aber mal wieder relativ gut geklappt.

Wir waren erst ziemlich spät zurück zu Hause, nach 20:00 Uhr, also zu einer Zeit, zu der die beiden sonst schon ihr Abendessen bekommen hatten. Logischerweise hatten sie ziemlichen Hunger. Nur zur Klarstellung: bei uns muss eigentlich kein Vogel hungern. Es sind immer zumindest so viele Körner und Pellets da, dass Vogel daran noch seinen Hunger stillen könnte. Nur dass Vogel abends nicht einfach ins Bauer geht um sich an den Resten zu laben – man möchte da schon etwas Frisches haben.

Ich habe also so schnell ich konnte in der Küche zwei leckere Obstspieße zubereitet (einer mit Honigmelone, Mais und Weintrauben und einer nur bestücke mit den mega-beliebten Kirschen), während mein Mann im Wohnzimmer für das Entertainmentprogramm gesorgt hat. Dann ging es mit dem üblichen Ritual zurück ins Papageienzimmer. Nicki ist ziemlich schnell in ihr Bauer geklettert und hat sich über den Maiskolben hergemacht. Eddie macht sich auch gleich auf den Weg zum Essen, nur dass er den Spieß mit den Kirschen durch die Bauerdecke hindurch genießen wollte. Ich musste also mehrfach den Spieß wieder nach unten ins Bauer ziehen und durfte dabei feststellen, was das kleine Kerlchen für eine Kraft im Schnabel hat. Dazu gab es die üblichen energischen Hinweise „Eddie – Reingehen! Marsch, marsch! Geh rein! …“ Tatsächlich hat er es ziemlich schnell eingesehen, dass er viel streßfreier futtern kann, wenn er das im Bauer tut. Ich muss heute sehr überzeugend gewesen sein. Jedenfalls hatte ich nach kurzer Zeit zwei sehr zufriedene Papageien, die sich in Rekordzeit den Kropf mit Obst und Körnern vollgeschlagen haben. Ach könnte das doch nur immer so gut laufen.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen