Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Kein Sendeloch sondern Tenchnikfragen

| Keine Kommentare

In dieser Woche habe ich hier etwas weniger geschrieben als sonst in der letzten Zeit. Keine Sorge, das Papageienblog wird so schnell nicht wieder einschlafen. Im Gegenteil, ich war mehr mit technischen Fragen beschäftigt, die für den Leser nicht so offensichtlich sind. Wir haben das Papageienblog ja erst vor kurzem technisch in das Jahr 2012 geholt und nun bin ich dabei Funktionalität und Aussehen zu verbessern. Dazu kann (muss) man erstaunlich viel lesen und auch viel ausprobieren. Also bitte nicht wundern, wenn sich das Erscheinungbild des Blogs immer mal ändert. Was ich gut finde werde ich beibehalten, was nicht wird auch mal wieder entfernt oder ersetzt. Rückmeldungen sind dazu natürlich immer willkommen.

Kleine Kostprobe, womit ich mich derzeit beschäftige:

  • Ich probiere diverse Plugins aus, die entweder für die Leser nützlich sind oder mir die Arbeit mit dem Blog erleichtern.
  • Ich experimentiere damit, zusätzlich zu den Kategorien auch mit Tags zu arbeiten, um die Inhalte für meine Leser besser auffindbar zu machen. Dadurch werden jetzt zu jedem Post am Ende auch ähnliche Beiträge angezeigt, die die Leser auch interssieren könnten. Wäre ja schade, wenn die in den Tiefen des Archivs versinken. Damit da überhaupt schon etwas angezeigt wird, habe ich erstmal die Tags für einige ältere Beiträge nachgepflegt
  • Ich suche nach einem komfortableren Tool, über das die Leser Feeds abonnieren können. Bis jetzt habe ich nur etwas in englischer Sprache gefunden. Sehr gut, aber für ein deutschsprachiges Blog nicht ganz so gut.
  • Last but not least wird sich auch das Design nochmals verändern. Ich habe da schon ein schickes Theme im Auge, das ich demnächst ausprobieren möchte.

Es bleibt also spannend – nicht nur für die Leser, sondern auch für mich. Ich lerne zur Zeit sehr viel.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen