Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Sie spielt ja doch

| Keine Kommentare

Da hatte ich doch gerade erst geklagt, dass Nicki nicht für Spielzeug zu begeistern ist. In den Tagen an denen sie bei uns war, habe ich sie deshalb besonders beobachtet, womit sie sich so beschäftigt. Also es ist jedenfalls nicht so, dass der Vogel den ganzen Tag lang nur herumsitzt und nichts tut. Wenn sie auf „Freigang“ in der Wohnung war, dann suchte sie sich schon aktiv ihre Beschäftigung:

  • eine auf dem Wohnzimmertisch liegende Zeitung in Schnipsel zerlegen
  • Plastelöffel vom Tisch werfen
  • eine Scheibe Brot zerbröseln (gut das fällt eigentlich unter Essen, war aber definitiv auch Beschäftigung für eine ganze Weile)
  • alles, aber auch alles auf der Arbeitsplatte in der Küche untersuchen
  • inspizieren, was bei uns so auf dem Boden herumliegt (hauptsächlich Spielzeug der Kinder – davor hat sie seltsamerweise weniger Scheu als vor dem Papageienspielzeug, das schon seit Monaten in ihrem Zimmer hängt)

Also Nicki spielt schon. Dumm ist nur, dass die meisten dieser Aktivitäten irgendwie die Anwesenheit von uns Menschen bedingen. Allein im Papageienzimmer wird dann eher der Verband – oder wenn man daran kommt auch gleich der Flügel – benagt. Dafür habe ich auch noch keine richtige Idee.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen