Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Update

| Keine Kommentare

Hier ein kurzes Update von  Nicki und Eddie. Eigentlich gibt es nichts Neues. Nicki sieht weiterhin ziemlich gerupft aus, wobei es im Augenblick nicht ganz so schlimm ist. Wir finden zwar weiterhin herausgerissene Federn und besonders Hülsen, aber es war schon mehr. Dennoch denken wir, dass die Milbenbehandlung richtig war. Wir haben seit dem den Eindruck, dass sie nachts deutlich ruhiger schläft. Das führen wir darauf zurück dass eben niemand mehr auf ihrer Haut herumkrabbelt und sie damit quält. Die Hepeel-Tabletten gebe ich weiterhin, momentan jeden zweiten Tag. Wenn ich die Lösung in der Plastespritze aufziehe ist sie weiterhin der Renner und Nicki würde das Zeug milliliterweise saufen wenn ich sie den ließe.

Momentan merkt man den Vögeln auch an, dass es draußen sehr früh dunkel wird. Wenn wir abends nach Hause kommen, sind sie meißt schon ziemlich verschlafen. Natürlich werden sie nochmal munter und wollen dann auch dass man sich mit ihenn beschäftigt. Aber irgendwie sind sie doch recht quengelig und unausgeglichen. Dafür werden die Wochenenden umso mehr genossen. Mein Mann hat sich jetzt angewöhnt, wenn am Wochende der Frühstückstisch abgeräumt und sonstiger Kleinkram in der Wohnung aufgeräumt wird, die Vögel dazuzuholen. Dazu wir für die richtige Stimmung noch eine Musik-DVD eingeworfen. Da kennt die Begeisterung dann kaum grenzen. Die Vögel merken auch dass wir entspannt sind und Zeit für sie haben. Je nach Stimmungslage pfeiffen sie fröhlich mit und sind entweder die ganze Zeit mit uns zwischen Küche und Wohnzimmer unterwegs oder sie suchen sich einen Platz im Wohnzimmer und genießen einfach das Showprogramm. Bei diesen Gelegenheiten muss man auch nicht ständig darauf achten, dass ein gelangweilter Vogel schon wieder irgendwelches Inventar auseinandernimmt.

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Contact us

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen