Papageienblog

Praxiserprobte Tipps und Erfahrungen für Papageienhalter und solche die es werden wollen

Wieder ein spätes Bad

| Keine Kommentare

Nicki hatte heute Abend mal wieder das dringende Bedürfnis, ein Bad in unserem Spülbecken zu nehmen. Ich hatte ja auch gerade erst die Küche geputzt. Da hatte sie wenigstens eine saubere Badewanne. Diesmal war ich sehr gespannt, wie sich Eddie verhalten würde. Er hatte ja bei ihrem letzten Bad zugesehen und war damals schon total aufgeregt. Allerdings wusste er damals noch nicht, wie man auf der Arbeitsplatte landet. Diesmal dauerte es erwartungsgemäß nicht lange, und Eddie saß vor dem Spülbecken auf der Arbeitsplatte. Er war sichtlich in Badestimmung. Alle Federn waren abgestellt und er war die ganze Zeit über sozusagen auf dem Sprung ins Spülbecken. Aber eben auch nur auf dem Sprung. Zum einen wäre der tatsächle Hopser in das Becken für Eddie wieder einem Schritt wie eine Mondlandung gleichgekommen, zum anderen saß ja Nicki schon drin. Wir benötigen dringend ein Spülbecken im XXL-Format, sozusagen als Partnerbadewanne.

Eddie hat sich also grundsätzlich noch nicht getraut und wusste auch nicht wie er zu Nicki dazu in das Beckehn springen sollte. Nickis regelmäßige Badepausen nützten ihm auch nicht, denn wenn Nicki nicht in der Spüle sitzt, dann will auch Eddie nicht. Dafür versuchte er immer Nicki hinterherzufliegen. Das hätte auch interessant werden können. Nicki hat nämlich die sehr nette Angewohnheit, zwischen ihren Badegängen auf meine Schulter zu fliegen und sich dort nach Kräften auszuschütteln. Eddie hat tatsächlich mehrfach zum Anflug auf meine Schulter angesetzt, wo aber natürlich auch kein Platz mehr war. Beim nächsten Mal strecke ich den Arm aus, mal sehen was passiert.

So endete das Ganze für heute mit einer gründlich gebadeten Henne und einem nur trocken gebadeten Hahn. Ich denke er wird wie immer noch etwas brauchen. Noch ein paar mal zusehen, und dann sitzt er wahrscheinlich auch im Spülbecken. Mal sehen, wie ihm die Badetemperatur gefällt. Nicki ist nämlich eine von der ganz harten Sorte. Sie badet nur mit kaltem Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

anzeigen
verbergen